Löwen verlieren in Steißlingen

Am Wochenende Kellerderby in Köndringen-Teningen

Damen unterliegen Viernheim im Badenligaderby

Ergebnisse vom Wochenende

                   

MSG weibl. D-Jugend gegen TV Schriesheim                            25:7

Es spielten: Roshin Abdo und Vanessa Mieck im tor, Maya Keller, Laura Backes, Milena Podgorac 4, Anna Baumann 8, Lenja Müller 3, Nele Stöhr, Maya Draco 4, Lena Bauer 3 und Alessa Schröder 3

Nach einer Woche Pause trafen die Mädels von Dani und Michel auf die wD von Schriesheim. Erneut hatten die Mädels zu Beginn ein paar Probleme mit dem Torabschluss. Roshin musste in der ersten Halbzeit nur ein einzigstes Mal in der 5ten Minute hinter sich langen, so dass ab der 10ten Minute bunt durchgemischt wurde. Die Mädels mussten auch mal auf ihnen bisher unbekannten Positionen im Angriff agieren und auch in der Abwehr wurde viel ausprobiert. Dadurch gab es zwar weniger erfolgreiche Torabschlüsse, aber der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Es ist schön zu sehen, dass so langsam Kreuzungen und Doppelpässe immer besser funktionieren, jetzt muss sich nur noch jede zu Herzen nehmen dass ein Tor 4 Ecken hat.               

JSG männl. D-Jugend gegen SG Ba/Neckargem.             21:30 

JSG männl. C-2-Jugend gegen HSG Mannheim               23:23

JSG männl. C-Jugend gegen KuSG Leimen                     35:22

JSG männl. C-Jugend bei JSG Schwarzbachtal               24:20

JSG männl. B-Jugend gegen HSG Konstanz                   25:27

JSG männl. A-Jugend bei Post Südstadt Karlsruhe        20:33

Männer Kreisliga 1 gegen TV Großsachsen 3                             27:21

Badenliga Frauen

SG Heddesheim beim TSV Am. Viernheim   15:21

Aufstellung: Anja Sachsenmaier 5, Eva-Maria Hildebrand, Selin Hammersdorf 3/1, Luljeta Paloj 2/2, Laura-Luise Knödler 1, Celine Marek 1, Lina Pauli, Michelle Schütz, Miroslava Dojcakova, Jennifer Schlipf, Sophie Schäfer 2/1, Saskia Mundinger, Sonja Wink 1

 

Erste Niederlage für die Damen.

Ausgerechnet im Derby gegen den TSV Viernheim setzte es für unsere Damen die erste Saisonniederlage. Mit ausschlaggebend dabei sicherlich die an diesem Tage gravierenden Abschlussschwächen gegen einen gut eingestellten Gegner, der die sich bietenden Chancen einfach kaltschnäuziger nutzte. Die Gäste gingen gleich zu Beginn mit 0:3 in Führung, bevor Anja Sachsenmaier in der 6. Minute zum ersten Mal für Heddesheim erfolgreich war. Nach dem zwischenzeitlichen 2:5 Rückstand dann die beste Phase unseres Teams. Mit 5 Toren in Folge ging man zunächst 7:5 in Führung, schaffte es aber leider nicht den Vorsprung in die Pause zu retten. Selina Hammersdorf sorgte aber zumindest für ein 9:9 Unentschieden.

Nach der Pause stieg der Druck auf unsere Damen stetig an und dies nicht, weil Viernheim jetzt überlegen gewesen wäre, sondern weil man die Siebenmeter drei bis sechs in der kritischen Phase des Spiels ausließ und damit den Gegner stark machte, während man selbst unsicherer wurde.. So gelang es Viernheim dann zwischen der 40. Und 51. Minute von 12:12 auf 12:12 entscheidend davon zu ziehen.

Damit war das Spiel gelaufen und die erste Niederlage perfekt. Am Wochenende ist das Team erneut spielfrei.

 

BWOL Männer

SG Heddesheim I bei TuS Steißlingen                    30:22

Aufstellung: Robert Dulina, Kevin Mzyk Björn Skade 5, Martin Geiger, Chrtistian Fendrich 2, Nikola Pugar 2, Dominik Adam 2, Marlon Lierz 2, Björn van Marwick, Lukas Braun 3/2, Martin Doll, Fabian Medler 1, David Walzenbach 1, Philipp Badent 4,  

Mehr ausgerechnet ….

… hatten sich die Löwen beim Auswärtsspiel in Steißlingen, aber nach einer schwachen Anfangsphase mit nur 2 Toren in den ersten 10 Minuten bei sechs Toren der Gastgeber, wurden Verunsicherung und Druck immer größer und so lieferte man die bisher schwächste Halbzeit in der BWOL ab und lag bereits zur Pause aussichtslos mit 18:7 in Rückstand gegen einen Gegner, dem dazu eine durchschnittliche Leistung reichte. 

Einzig positiv, dass sich die Truppe um Spielertrainer Martin Doll nach der Pause nie aufgab und bis zum bitteren Ende dagegen hielt. Zwar leistete man sich immer noch unnötige Fehler in Angriff und Abwehr, aber insgesamt war man jetzt durchaus gleichwertig und konnte den Rückstand bis zur 56. Minute beim erträglicher gestalten. Beim Stand von 26:21 ließ man dann leider noch einmal zwei freie Chancen liegen. Auch jetzt waren die Gastgeber kaltschnäuziger und bauten den Vorsprung bis zum Schlusspfiff auf 30:22 aus.

Am kommenden Samstag steht für die SG-Löwen ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Programm. Dabei treffen zwei Mannschaften aufeinander, die beide einen holprigen Saisonstart hingelegt haben und jeweils 2:8 Punkte aufweisen. Ein Sieg wäre wichtig um nicht schon jetzt Boden zu verlieren und Anschluss ans Mittelfeld zu halten.

 

Vorschau

Freitag, den 12.10.2018 

18.00 Uhr     JSG männl. C-2-Jugend beim TV Schriesheim

Samstag, den 13.10.2018

Auswärtsspiele

13.30 Uhr     JSG männl. C-Jugend bei SG Nußloch 

14.30 Uhr     JSG männl. E-Jugend bei SG Ilvesh./Ladenb.

15.30 Uhr     JSG männl. C-Jugend bei SG Nußloch 

20.00 Uhr     Männer Kreisklasse 1 bei TSG Ketsch

                    BWOL Männer

20.00 Uhr     SG Köndringen-Teningen gegen SG Heddesheim

                    Ludwig-Jahn-Halle Teningen, Ludwig-Jahn-Str. 5

 

Sonntag, den 14.10.2018 

Auswärtsspiele

12.00 Uhr     JSG männl. B-Jugend bei FA Göppingen

14.30 Uhr     JSG männl. D-Jugend beim TSV Am. Viernheim         

14.45 Uhr     JSG männl. C-2-Jugend beim HG Saase

             

Unsere Sponsoren

JSN Tendo template designed by JoomlaShine.com