Löwenserie hält auch beim Tabellenführer in Neuenbürg

Am Sonntag kommt der TV Knielingen

Damen mit Überraschungssieg gegen die HG Saase

Jetzt geht`s nach Königshofen/Sachsenflur

Ergebnisse vom Wochenende

 

Minispielfest in Heddesheim 

Am vergangenen Wochenende hatten die Minis der SG ein Minispielfest, diesmal mit Heimspiel für uns, zu Gast waren die Minis der Vereine aus Oftersh./Schwetzingen und Viernheim. Natürlich waren viele helfende Hände vor den Spielen benötigt, 2 kleine Spielfelder aufzeichnen und abkleben, Tore aufstellen, ein Kinderspielbereich aufbauen u.v.m.. Auch musste die Theke besetzt und mit Kuchen gefüllt werden. Zu guter Letzt wurden auch noch Schiedsrichter gebraucht. Es gibt viel zu tun bis es losgehen kann.

Nach dem gemeinsamen warmmachen hatten unsere Kleinen auch schon die ersten Spiele. Der ältere Jahrgang hatte am Anfang einige Schwierigkeiten mit dem Zusammenspiel, doch nach und  sah man klappte es immer besser. Der jüngere Jahrgang spielte sein bestes Spielfest. Sie kämpften um jeden Ball und waren sehr erfolgreich im Abschluss. Nach den Spielen gab es eine Siegerehrung mit Süßigkeiten für alle und einen Pokal für jede teilnehmende Mannschaft. Wir bedanken uns noch bei allen Helfern, Thilo und Lars für das Pfeifen und dem Jugendteam.

Unsere Spieler: Jüngerer Jahrgang : Ben, Efteliya, Julian, Lukas, Ole, Orlando, Nele, Nick, Simon, Tim und Wolfgang.

Älterer Jahrgang: Bernhard, Juliana, Julius, Lara, Lenny, Lilia, Mia, Melissa, Tomek.

MSG weibl. C-Jugend gegen TSV Steinsfurth                  25:13

JSG männl. D-2-Jugend gegen JSG Hemsb./Laudenb.    28:9

JSG männl. D-1-Jugend gegen SG Edi/Friedrichsf.         25:21

JSG männl. C-Jugend gegen SG Edi/Friedrichsf.             15:22

JSG männl. B-2-Jugend gegen SG Edi/Friedrf..               20:22

JSG männl. B-Jugend gegen JSG Hemsb./Laudenb.       27:20

JSG männl. A-Jugend gegen JSG Neuth./Büchenau       28:27

Kreisliga 1 Männer beim TV Oberflbach                           21:25

Aufstellung: Schäffner, Streiberger, Metz, Fath, Erny 2 D. Müller 6, D. Simoni 1, Ph. Simoni 2, T.Müller 4, Rodemer 3, Walzenbach 5, Mzyk, D. Blum, 

Mit einer ordentlichen Leistung forderte die Ib den Tabellenführer, der sich erst ab der 40. Minute entscheidend absetzen konnte. Auf dieser Leistung kann man sicherlich aufbauen. Ein Manko sicherlich in einem solchen Spiel drei ausgelassene Siebenmeter.

 

Badenliga Frauen

SG Heddesheim I gegen HG Saase               28:25

Aufstellung: Veronique Bolleyer, Michaela Gärtner, Franziska Heilmann 1, Miroslava Dojcakova 4, Kathrin Scheiner 1, Celine Marek 10, Katja Welker, Laura-Luise Knödler 2, Selina Hammersdorf 5/2 Sophie Schäfer 3, Eva-Maria Hildebrand 2 und Anja Sachsenmaier 

Damen mit Wille und Stehvermögen zum Sieg über Saase

Wieder ein ganz knappes Ding zwischen den Teams aus Heddesheim und Saase und wieder punkten unsere Damen in eigener Halle und schaffen damit die Revanche für die knappe Hinspielniederlage zum Rundenbeginn. Der Mitfavorit um Titel und Aufstieg war und ist natürlich mehr unter Zugzwang, während unsere Mädels gut im Soll liegen und gegen den starken Gegner nichts zu verlieren hatten.

Sophie Schäfer und Laura-Luise Knödler sorgten für eine 2:0 Führung und nach dem ersten Gegentreffer durch Ina Kühner legten Miroslava Dojcakova und Celine Marek mit den beiden ersten ihrer insgesamt überragenden 10 Toren auf 5:1 nach. Dieser Vorsprung gab Sicherheit und war Ansporn zugleich. Dabei konnte man sich in dieser Phase insbesondere auf eine gute Abwehrarbeit verlassen. Saase fand nur schwer ins Spiel und lag nach 18 Minuten nicht unverdient mit 10:6 zurück. Dann folgte allerdings ein 4:0 Lauf der Gäste zum Ausgleich in der 26. Minute und die Heddesheimer Fans mussten etwas zittern. Die erneute Führung durch Celine Marek konnte Saase zwar dann erneut egalisieren, aber Selina Hammersdorf sorgte mit einem verwandelten Siebenmeter und einem schönen Treffer kurz vor der Pause für eine verdiente 14:12 Führung.

Die zweite Halbzeit wurde dann richtig spannend. Zunächst gelang es unseren Damen den Vorsprung zu verwalten und bis Mitte der zweiten Halbzeit sogar auf 22:17 auszubauen. Danach ging das kräftezehrende Spiel dann doch etwas an die Substanz. Die HG Saase kam immer näher und schaffte in der 55. Minute den Anschlusstreffer zum 23:22. Ein schönes Tor durch Miroslava Dojcakova am Kreis brachte dann aber wieder Bewegung ins Heddesheimer Spiel. Zwar musste man zunächst das 24:23 hinnehmen, aber danach sorgten Celine Marek, Franzi Heilmann und Selina Hammersdorf  für klare Verhältnisse und Jubel bei den Fans und dem Team, dass sich den Erfolg mit viel Einsatz und Willenskraft verdient hat.

Schön wäre es natürlich, wenn man jetzt am kommenden Wochenende im Auswärtsspiel in Königshofen/Sachsenflur erneut punkten und sich damit im oberen Tabellendrittel festsetzen könnte.  

 

Badenliga Männer

SG-Löwen beim TV Neuenbürg                              26:31

Aufstellung: Robert Dulina, Niki Hoffmann, David Walzenbach, Tobias Seel 10/6, Nikola Pugar, Björn van Marwick 1, Philipp Badent 7, Dymal Kernaja 1, Sandro Pagliara 4, Lukas Braun 5, Fabian Medler 2, Martin Doll 3 und Niko Kettner

Die Serie hält – Löwen siegen beim Tabellenführer!

Mit einem verdienten Sieg beim Tabellenprimus machen die Löwen weiter Boden gut. Der Überraschungseffekt aus dem Hinspiel, da setzte es für die Löwen eine knappe Heimniederlage war weg und die Löwen wollten die Revanche. Tobias Seel per Siebenmeter und Sandro Pagliara eröffneten den Torreigen. Die Gastgeber hielten dagegen aber drei Treffer von Dymal Kernaya, Sandro Pagliara und Lukas Braun zum 3:7in der 8. Minute setzten die Gastgeber schon unter Druck. Das Team von Martin Doll zeigte sich gut vorbereitet und konzentriert, hielt Neuenbürg auf Abstand und baute den Vorsprung in der Schlussphase der ersten Halbzeit auf 12:16 aus, nachdem man zwischendurch die eine oder andere gute Gelegenheit ausgelassen hatte. Garant für die gute Leistung sicherlich eine konzentrierte Abwehrleistung über 60 Minuten mit einem gut disponierten Robert Dulina im Löwentor. Das gab die nötige Sicherheit für das Angriffsspiel und auch hier gab es an diesem Tag nicht allzu viel zu bemängeln. Die Vorentscheidung dann schon in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit. Neuenbürg scheitert immer wieder an der Löwenabwehr, kommt nur zu zwei Torerfolgen, muss aber bis zur 40. Minute fünf Gegentore zum 14:21 zulassen. Erfreulich, dass unsere junge Mannschaft danach Tempo und Konzentration hochhalten konnte und das Spiel souveräne zu Ende spielte. Eine klasse Mannschaftsleistung mit einem starken Phillip Badent, der sieben sehenswerte Feldtore zum Sieg beisteuerte.  

Am Sonntag kommt der TV Knielingen in die Heddesheimer Nordbadenhalle. Ein gefährlicher Gegner, der im Abstiegskampf jeden Punkt braucht und in Heddesheim nichts zu verlieren hat. Mit einer guten Vorbereitung und der richtigen Einstellung sollte man die Punkte in Heddesheim behalten, aber ein Selbstläufer wird dieses Spiel mit Sicherheit auch nicht.

 

Vorschau

 

Samstag, den 27.1.2018

Auswärtsspiele

12.45 Uhr     JSG männl. D-2-Jugend bei JSG Ilvesh../Ladenb.

14.00 Uhr     JSG männl. B-2-Jugend bei HG Oftersh./Schwetz. 2

15.25 Uhr     JSG männl. A-Jugend bei TG Eggenstein

 

Sonntag, den 28.1.2018 

Heimspiele

 

12.30 Uhr     MSG weibl. E-Jugend gegen JSG Mannheim

                    Nordbadenhalle Heddesheim 

14.00 Uhr     MSG weibl. D-Jugend gegen HG Oftersh./Schwetz.

                    Nordbadenhalle Heddesheim

15.30 Uhr     MSG weibl. C-Jugend gegen HG Oftersh./Schwetz.

                    Nordbadenhalle Heddesheim 

                      Badenliga Männer

17.30 Uhr     SG-Löwen beim TV Knielingen 

 

Auswärtsspiele 

13.00 Uhr     JSG männl. E-Jugend bei SG Horan

14.30 Uhr     JSG männl. E-Jugend bei Rhein-Neckar Löwen

14.30 Uhr     JSG männl. D-Jugend bei SG Horan

                     Badenliga Frauen

15.30 Uhr    SG Heddesheim I bei HG Königsh./Sachsenfl.

16.30 Uhr       JSG männl. B-Jugend bei Rhein-Neckar Löwen 2

             

Unsere Sponsoren

JSN Tendo template designed by JoomlaShine.com