Löwen gewinnen gegen Harheim und freuen sich aufs Derby

Am Sonntag kommt der TSV Birkenau

Damen bringen Punkt aus Rot mit

Nachruf

Die SG Heddesheim trauert um einen treuen Fan und Förderer. In der vergangenen Woche verstarb Herr Konrad Podranski im Alter von 93 Jahren. Konrad Podranski war dem Handballsport in Heddesheim über viele Jahre hinweg nicht nur über den Förderverein eng verbunden. Auch in der aktuellen Spielzeit hat er noch Spiele der Löwen besucht und mit gefiebert. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. Wir werden Konrad Podranski ein ehrendes Andenken bewahren.

Ergebnisse vom Wochenende 

Mini Spielfest am 29. Oktober

Mit insgesamt zwölf Minis traten wir bei der HG Oftersheim Schwetzingen an. Ein Spielfest, das alle begeisterte. Von unseren Minis aus dem jüngeren Jahrgang waren nur drei dabei und so spielten „jung“ und „alt“ gemischt. Unsere Mannschaft hatte somit insgesamt acht Spiele. Dabei konnte man auch eine tolle Entwicklung bei den einzelnen Spieler / - innen sehen. Natürlich wurde unser Team lautstark von ihren größten Fans unterstützt. Als Belohnung bekamen alle teilnehmenden Mannschaften Medaillen, die sich jeder Mini stolz umhängte. Wir freuen uns nun alle auf unser nächstes Spielfest im Dezember in Viernheim.

Mit dabei waren: Lara, Efthelya, Carolin, Juliana, Ole, Sebastian, Julian, Tomek, Ben, Miran, Wolfgang und Bernhard

 

JSG männl. E-Jugend beim TSV Birkenau   14:22

Es spielten: Nikolai ( Tor ), Ben, Finn, Elias, Diego, Philipp, Marvin, Jonathan, Jonas, Rene, Alex und Clemens

Bei diesem Spiel scheiterten wir an den vergebenen Chancen und einem überragenden gegnerischen Torhüter. 

JSG männl E-2-Jugend

Die Aufbaurunde unserer m E 2 startete am 29. Oktober in Plankstadt. In dieser Runde kommen die Spieler zum Einsatz, die von den Minis in die E Jugend. Wechselten, um Spielpraxis zu bekommen. Stark ersatzgeschwächt, mit 6 E -Jugend und einem Mini Spieler, aber prima Teamgeist ging die Mannschaft an die Spiele ran. Mit diesem super Teamgeist wurden beide Spiele überlegen gewonnen. Ein besonderer Dank geht an Nicklas, der nach dem Mini Spielfest der SG Leu noch der E Jugend der JSG aushalf.

Es spielten : Rene Lang ( Tor ), Alex Effkemann, Jonas Mayer, Clemens Beck, Philipp Götz, David Landwehr und Nicklas Funk.

Männer Kreisliga 1 gegen HG Oftersh./Schwetz. 3                     30:21

Sicherer Sieg der Ib, der auch noch deutlicher hätte ausfallen können.

 

Badenliga Frauen

SG Heddesheim I gegen HG Königshofen/Sachsenflur             19:15

Aufstellung: Michaela Gärtner, Jaqueline Kurch, Anja Sachsenmeier 1, Eva-Maria Hildebrand 1, Yvonne Stöhr, Miroslawa Dojcakova, Selina Hammersdorf 5/1, Laura-Luise Knödler 3, Kathrin Schreiner 1, Katja Welker 2, Celine Marek 2, Franziska Heilmann 1 und Sophie Schäfer 3

 

Ein hartes Stück Arbeit …

… weil man sich unnötig schwer tat gegen eine engagierte, kampfstarke Mannschaft aus Königshofen/Sachsenflur, die bis zur letzten Minute gegen die drohende Niederlage ankämpfte. In den ersten 15 Minuten ging es sehr eng zu. Die Mannschaften marschierten praktisch im Gleichschritt, wobei die Gäste nach anfänglichem 1:0 Rückstand immer vorlegen sich aber nicht absetzen konnten. Nach dem 5:5 durch Selina Hammersdorf sorgten Sophie Schäfer, Katja Welker und Franziska Heilmann zunächst für eine 8:5 Führung und lag auch zur Pause mit 10:8 vorne.

Die zweite Halbzeit wurde dann zur Zitterpartie. Die Abwehr stand ordentlich und Michaela Gärtner im Heddesheimer Tor wurde zur besten Spielerin ihres Teams. Das Angriffsspiel war eher zögerlich und nach der deutlichen Niederlage in Schriesheim wohl auch etwas verunsichert. Individuelle Fehler und Aktionen verhinderten eine frühzeitige Entscheidung, aber die Gäste konnten diese Unsicherheiten nicht nutzen und nach gut 52 Minuten standen die Zeichen beim Stand von 18:13 dann auf Sieg.

Badenliga Frauen

SG Heddesheim I beim TSV Rot         29:29

Aufstellung: Michaela Gärtner, Jaqueline Kurch, Anja Sachsenmeier 2, Eva-Maria Hildebrand, Miroslawa Dojcakova, Selina Hammersdorf 9, Laura-Luise Knödler, Kathrin Schreiner 1, Katja Welker 1, Celine Marek 2, Franziska Heilmann 5 und Sophie Schäfer 9/2

Immerhin einen Punkt …

… bringen die Damen vom Auswärtsspiel in Rot mit. Zwar war man vom Tabellenstand her eigentlich als Favorit in das Spiel gegangen, da Rot bisher nur ein Spiel gewonnen hatte, aber Trainer Branco Dojcak hatte im Vorfeld der Begegnung schon auf die Stärken des Gegners hingewiesen und er sollte Recht behalten.

Zunächst war es das erwartet enge Spiel mit wechselnden Führungen. Dabei hatten unsere Mädels in der ersten Halbzeit immer wieder mal die Nase vorn, aber zur Pause führte Rot dann mit 16:14

In der zweiten Halbzeit baute Rot dann den Vorsprung dann innerhalb von 6 Minuten auf 20:15 aus. Ein Schock, aber noch keine Entscheidung. Zwar hielten die Gastgeber den Vorsprung bis Mitte der zweiten Halbzeit (25:20), aber nach dem zwischenzeitlichen 27:23 sorgten Anja Sachsenmaier, Franziska Heilmann und Katja Welker für den Anschluss zum 27:26. Die Auszeit für Rot zunächst wirkungslos, denn danach erzielt Selina Hammersdorf mit ihrem achten Treffer den Ausgleich zum 27:27. Danach wird es dramatisch. Rot lässt einen Siebenmeter aus. Zeitstrafe für Franziska Heilmann. Danach geht Rot zwei Mal in Führung, aber Selina Hammersdorf und Franziska Heilmann halten dagegen und so erkämpft sich das Team mit viel Moral und Einsatz am Ende doch noch einen Punkt. Glückwunsch!

Badenliga Männer

SG Heddesheim I gegen TV Hardheim         29:24

Aufstellung: Niki Hoffmann, Robert Dulina, Nikola Pugar, David Walzenbach 1, Björn van Marwick 2, Fabian Medler 7, Dymal Kernaja 5, Sandro Pagliara 4, Lukas Braun 2/1, Martin Doll 4, Tobias Seel 1, Alexander Ross 3

Unnötig schwer …

… machten es sich die Löwen gegen den TV Hardheim. Beide Teams begannen mit viel Tempo und Einsatz. Erfreulich, dass unsere Jungs die Gäste in der ersten Viertelstunde, auch dank eines erneut sehr gut disponierten Robert Dulina im Löwentor, in der Abwehr richtig gut im Griff hatten. Leider ließen sie in dieser Phase im Angriff einige klare Chancen liegen und versäumten es so, sich einen durchaus möglicheren deutlicheren Vorsprung als ein mageres 4:2 herauszuspielen. In der Folge wurde die Partie ausgeglichener aber zunächst nicht torreicher. Hardheim kam bis zur 22. Minute auf 6:5 heran und schaffte in der 22. Minute sogar den Ausgleich zum 8:8. Die Schlussphase der ersten Halbzeit war dann von beiden Seiten etwas hektisch und fehlerhaft, aber Fabian Medler und Alex Ross sorgten zunächst für einen erneuten 10:8 Vorsprung und Björn van Marwick erzielte den elften Löwentreffer zur 11:9 Pausenführung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Löwen das Tempo zu erhöhen und hatten damit auch Erfolg. Den Torreigen eröffneten Fabian Medler mit einer sehr guten Abschlussquote an diesem Tag auch erfolgreichster Torschütze und Dymal Kernaya. Zwar war man in der Abwehr etwas unaufmerksam aber trotzdem konnte man die Führung bis zur 37. Minute auf 17:12 ausbauen. Eigentlich schon eine richtungsweisende Vorentscheidung, aber jetzt ließ man sich im Angriff immer wieder zu überhasteten Aktionen hinreißen und in der Abwehr wurden alle gegnerischen Spieler attackiert mit Ausnahme der Kreisläufer, die dann auch konsequenter Weise immer wieder angespielt wurden. So blieben die Gäste immer in Reichweite und das Spiel unnötig spannend. Erst in den letzten 10 Minuten wurde der Vorsprung wieder auf fünf Tore ausgebaut und dann auch sicher über die Zeit gebracht.

Am kommenden Wochenende erwartet die Fans nun wieder ein spannendes Derby. Die Spiele gegen den TSV Birkenau haben es meist in sich und sind für die Fans beider Lager ein spannendes Event. Wir hoffen auf ein gutes spannendes Spiel und viele Fans in der Halle.

 

Vorschau

Samstag, den 11.11.2017

Auswärtsspiele

12.45 Uhr     JSG männl. E-Jugend beim TSV Am. Viernheim

14:15 Uhr     JSG männl. D-2-Jugend beim TSV Am. Viernheim

Sonntag, den 12.11.2017

Auswärtsspiele

11.00 Uhr     JSG männl. D-Jugend beim TV Schriesheim

12.30 Uhr     JSG männl. C-Jugend beim TV Schriesheim

14.15 Uhr     JSG männl. B-2-Jugend beim TV Schriesheim 

16:15 Uhr    Männer Kreisklasse 1 beim TV Brühl 

16.20 Uhr     JSG männl B-Jugend beim SG Hei/Hel/Gon 

Heimspiele

16.00 Uhr     JSG männl. A-Jugend gegen TSV Birkenau

                    Sporthalle Leutershausen 

Badenliga Männer

17.30 Uhr     SG Heddesheim I gegen TSV Birkenau

             

Unsere Sponsoren

JSN Tendo template designed by JoomlaShine.com